DEJOSCH BIO Tee

Nur das Beste für unsere Kunden

BIO Tee von DEJOSCH wurde von Profis entwickelt und wird nur aus den besten Inhaltsstoffen zusammengestellt. Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, keine Kompromisse bei der Auswahl der eingesetzten Rohstoffe zu machen. Dies beginnt bei der Verwendung von ausschließlich biologisch hergestellten Zutaten für die Herstellung des DEJOSCH Tees. Die Produktion findet ohne Ausnahme in deutschen Betrieben statt. Dies garantiert nicht nur die Einhaltung höchster Qualitätsstandards sondern vermeidet auch unnötige Transportwege. Zudem sparen die platzsparenden Verpackungsbeutel nicht nur CO2 ein, sondern minimieren auch den Verpackungsmüll.

Unsere Vorteile im Überblick

  • PREMIUM QUALITÄT: Für die Herstellung von DEJOSCH BIO Tee werden ausschließlich Premium-Zutaten in Bio-Qualität verwendet. Die Herstellung erfolgt in zertifizierten Betrieben in Deutschland. Strenge Kontrollen garantieren höchste Qualität – jederzeit! Selbstverständlich ist unser Bio Tee auch glutenfrei, nicht aromatisiert und frei von chemischen Stoffen.
  • NACHHALTIGE PRODUKTION: Dank der Produktion unseres Tees vor Ort in Deutschland und der Abfüllung in platzsparende Standbodenbeutel, sparen wir unnötige Transportwege und schonen somit die Umwelt.
  • GUTER GESCHMACK: Wir tun alles für den guten Geschmack. DEJOSCH BIO Tee schmeckt angenehm mild, mit einer leichten Note von Frische. Die empfohlene Dosierung beträgt ein bis zwei Teelöffel pro Tasse. Kann nach dem aufbrühen auch kalt genossen werden – einfach mit etwas Zitrone und Honig verfeinern.
  • TRANSPARENTER INHALT: Wir machen um unsere Inhaltsstoffe keine Geheimnisse – von allem nur das Beste! Eine detaillierte Beschreibung der enthaltenen Bestandteile findest Du auf unserer Webseite.
  • FAIRER PREIS: Der Verpackungsinhalt unseres leckeren Tees ist optimal abgestimmt für 14 Tage Teegenuss.

DEJOSCH – der Nachhaltigkeit verpflichtet

Nachhaltigkeit ist eine grundlegende Überzeugung von DEJOSCH. Dies beginnt bei der Verwendung von ausschließlich biologisch hergestellten Zutaten für die Herstellung des Tees. Die Produktion findet in zertifizierten deutschen Betrieben statt. Dies garantiert die Einhaltung höchster Qualitätsstandards und vermeidet unnötige Transportwege. Zudem sparen die platzsparenden Verpackungsbeutel nicht nur CO2 ein, sondern vermeiden auch den Einsatz von Kunststoff.

Jetzt kaufen

Alle Zutaten im Überblick
Brennnesselblaetter

BIO Brennesselblätter

Mit Brennnesseln hat sich jeder schon seine mehr oder weniger guten Erfahrungen gemacht. Allerdings wissen die Wenigsten, dass Brennnesseln, aufgrund ihrer hohen Vital- und Minerallstoffmengen, zu einheimischen Superfood zählen. Kein Wunder also, dass wir Brennesselblätter zu eine Hauptzutat unseres BIO Tees gemacht haben.

Gruener Tee

BIO Grüner Tee China Sencha

Grüner Tee gilt in Asien als wahres Wundermittel für Körper und Geist. Vor allem in China und Japan ist der grüne Tee sehr beliebt und wird dort täglich konsumiert. Der Tee löscht nicht nur den Durst, sondern belebt dank seiens Koffeingehalts auch den Geist. Er hiflt gegen Müdigkeit und ist frisch zubereitet ein Genuss.

Haferkraut

BIO Haferkraut

Grünes Haferkraut gehört zur Familie der Süßgräser. Dank seines Gehalts an Kieselsäure, Eisen, Mangan, Zink, Aminosäuren und Vitaminen trägt es zu einer ausgeglichenen Ernährung bei.

Zitronengras

BIO Zitronengras

Zitronengras gehört ebenso wie das Haferkraut zur Familie der Süßgräser und hat trotz seines Namens nichts mit Zitrusfrüchten gemeinsam. Seinen Namen verdankt Zitronengras lediglich seinem zitronenähnlichen Aroma. In Asien wird das Gras gerne als Gewürz in der Küche eingesetzt, wird darüber hinaus aufgrund der ätherischen Öle, den Bitterstoffen sowie dem Citral und Mycren aber auch für viele andere Anwendungen eingesetzt.

Zitronenverbenenblaetter

BIO Zitronenverbenenblätter

Die Zitronenverbene ist eine aus Südamerika stammende Pflanze, welche einigen wahrscheinlich auch als Zitronenstrauch bekannt ist. Charakteristisch ist der zitronenartige Geruch der Blätter. Die Zitronenverbene, welche zur Familie der Eisenkrautgewächse gehört wird aufgrund ihrer ätherischen Öle und Flavonoide als Heilkraut angewandt. Vor allem in vielen Ländern Südamerikas gilt sie als anerkanntes Hausmittel für zahlreiche Beschwerden des Verdauungstrakts und des Nervensystems.

Ingwer

BIO Ingwerwurzel

Ingwer ist eine tropische Gewürzpflanze, welche vorwiegend in Südostasien angebaut wird. Seinen Weg nach Europa fand Ingwer bereits im 14. Jahrhundert. Neben seinem scharfen und würzigen Geschmack ist Ingwer vor allem eins – gesund. Ätherische Öle sind wichtiger Bestandteile der Ingwerwurzel und sorgen für die charakteristische Ingwernote in unserem Tee.

Birkenblaetter

BIO Birkenblätter

Ausgewachsene Birken können teilweise über 30 Meter hoch werden. Jeder kennt ihre charakteristischen Farben der Borke, welche von fast schwarz über Dunkel- und Hellbraun bis weiß reichen können. Als Sinnbild des Frühlings gilt die Birke, wenn ihre Blätter hellgrün leuchten. Die Blätter der Birke enthalten Flavonoide, Triterpene, Phenolcarbonsäuren, etwas Vitamin-C sowie ätherische Öl.

Holunderblueten

BIO Holunderblüten

Holunderblüten fallen im Frühling und Frühsommer nicht nur durch ihre leuchtend weiße Farbe auf, sondern schmecken auch sehr aromatisch. Wurde Holunder früher häufig noch als Nahrungs- oder Färbemittel verwendet, ist er heute dank seines hervorragenden Geschmacks häufiger Bestandteil von Getränken.

Schachtelhalmkraut

BIO Schachtelhalmkraut

Schachtelhalmkraut, auch Zinnkraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Klasse der Schachtelhalme. Der Acker-Schachtelhalm wird in Japan als Gemüse angebaut.  Schachtelhalmkraut enthält vor allem Kieselsäure, Kaliumsalze und Flavonoide.

Gojibeeren

BIO Gojibeeren

Wunderfrucht, Superfood, was hat man nicht alles schon über Gojibeeren gehört oder gelesen. Die Superlative kommen nicht von ungefähr, da die roten Beeren viele lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe enthalten. Darüber hinaus enthalten sie auch noch eine Vielzahl sekundärer Pflanzenstoffe, welche häufig nur noch unzureichend in unserer alltäglichen Nahrung enthalten sind.